Das geht schon wieder gut los: Auftaktniederlage in der Kreisliga II

Kriegshaber IV - SGA II 3½ : 4½

Diese Saison hat die Kreisliga II den Spielbetrieb eröffnet; wie in der vergangenen Saison hatten wir in der ersten Runde die zweite Mannschaft der SGA zu Gast. Unsere Mannschaft stand bereits frühzeitig fest.

Am ersten Brett traf ich - wie im Vorjahr - auf Dr. Klaus Münch, wieder mit den selben Farben. Nach sechs Zügen meinte mein Gegner "wir spielen ja genau das selbe wie letztes Jahr" und bot remis an. Ich war auch so kampflustig drauf und so war das erste remis nach 10 Minuten perfekt.

Danach fuhr ich meinen Gegner schnell nach hause, bevor alle Straßen wegen der Augsburger Radl-Night abgesperrt würden. Anschließend hatte ich dann Zeit, die ganzen Vorbereitungen für die morgige Bayerische Mannschafts-Schnellschach-Landesliga Süd zu treffen und den Raum aufzurüsten. Ich fuhr also in die Einfahrt zum Einladen. Der SGA-Spieler von Tisch 6 spazierte gemütlich auf der Straße herum. Auf meinen erstaunten Blick hin meinte er nur "mein Gegner hat in der Eröffnung eine Figur eingestellt". Aha. Ich habe gerade etwas wenig Praxis, meinte David. (0 - 1). Auch Peter ging mal kurz nach hause, er hatte auch recht flott mit Buckel (SGA) remis gemacht ("Buckel is ein sehr starker Gegner").

Jetzt lief es dann etwas ruhiger. Ich konnte in aller Ruhe aufbauen. Als ich dann eine Stunde später wieder in das Spiellokal zurückkam, kam mir Oda Lorenz ganz entspannt entgegen - erich hingegen war etwas zerknirscht; auch bei Erich war ein Mangel an Spielpraxis erkennbar. Jetzt lagen wir schon 1 : 3 zurück. Das wird kein hoher Sieg mehr...

Ich hab glaub ich mit meinem remis ein schlechtes Beispiel gegeben, denn auch an den beiden letzten Brettern kam es zur Punkteteilung und auch Thomas kam nicht über remis hinaus. Von der Partie von Stefan habe ich wenig mitbekommen ebensowenig von Thomas. Bastian führte seine Partie vor ("die Eröffnung kannte ich noch gar nicht"), und am Schluss führte ein Dauerschach zu einem unentschieden.

Damit hatten wir die Niederlage fest. Es spielte noch Moritz (wie im vergangenen Jahr gegen den selben Gegner die selbe Eröffnung - und ewig grüßt das Murmeltier...). Diesmal dauerte die Partie allerdings nicht die üblichen 5 Stunden, nach guten 3 Stunden meldete Moritz den Ehrenpunkt für uns.

Trotzdem 3½ : 4½ verloren, schade.



Autor dieser Meldung:Eckhardt Frank
Aufrufe:Dieser Artikel wurde bisher 259 Mal gelesen.
Terminvorschau:
Schneiderpokal, 1. Runde am Freitag, 22.02.2019

Dähnepokal, 1. Runde - Beginn 18 Uhr am Freitag, 22.02.2019

Kreisliga II: Keres Augsburg I - Kriegshaber IV, Beginn 18 Uhr am Samstag, 23.02.2019

Schwabenliga II Nord: Kriegshaber II - SG Augsburg 1873 I, Beginn 10 Uhr am Sonntag, 24.02.2019

Alle Saisontermine

Künftige Termine



Aktuelle Downloads:
Beitrittsformular Erwachsene
(Dateigröße: 91.84 KB)

SEPA-Lastschrift für Mitgliedsbeiträge
(Dateigröße: 95.79 KB)

Schwäbische Einzelblitz 2019 (Ausschreibung)
(Dateigröße: 514.88 KB)

Open Bad Wörishofen (Ausschreibung)
(Dateigröße: 274.89 KB)

Satzung des Schachklub Kriegshaber
(Dateigröße: 162.05 KB)

Beitrittsformular Jugendliche
(Dateigröße: 92.43 KB)

   Datenschutz     |    Haftungsausschluß     |    Administration / Redaktionssystem     |    Impressum

Anzahl der Zugriffe seit 21.12.2008 um 18:46 Uhr: 475508

Powered by PHP5