Schach-Weltmeisterschaft 2018

Es ist soweit - heute startet die WM!

Hallo liebe Vereinskollegen,

heute, am 9. November 2018, beginnt um 16.00 Uhr die erste Partie im Kampf um die Schach-Weltmeisterschaft. Gespielt wird im Zentrum Londons, Kontrahenten sind der amtierende Weltmeister und Titelverteidiger GM Magnus Carlsen, sowie sein Herausforderer GM Fabiano Caruana. Ein paar Hinweise zum Modus der Weltmeisterschaft:

Partienanzahl und -termine

Die WM 2018 umfasst maximal 12 reguläre Turnierpartien. Sieger ist, wer als erster 6½ Punkte erreicht. Falls nach den 12 Partien Gleichstand herrscht, werden anschließend weitere Partien mit verkürzter Bedenkzeit gespielt, und zwar zunächst Minimatches nach Schnellschachregeln, und falls auch diese keine Entscheidung bringen, dann Minimatches (stets je 2 Partien) im Blitzschach. Als letztes Mittel ist eine alles entscheidende sogenannte Armageddon-Blitzpartie vorgesehen (Weiß hat 6 Minuten Bedenkzeit, Schwarz nur 5, aber Weiß muss gewinnen - dem Schwarzen reicht dann auch ein Remis zum Gesamtsieg).

In den Turnierpartien wird nach jeder Partie die Farbe gewechselt. Nur nach der sechsten Runde gibt es eine Ausnahme; in der siebten Runde wird also mit derselben Farbverteilung gespielt wie in der sechsten. Danach erfolgt dann wieder nach jeder Partie Farbwechsel.

Beginnend heute wird immer an zwei aufeinanderfolgenden Tagen je eine Runde gespielt, danach folgt stets ein Ruhetag für die Spieler - danach wieder zwei Partien an zwei Tagen usw. Am Sonntag (übermorgen) ist also der erste spielfreie Tag der WM angesetzt.

Bedenkzeitregelung

Die WM-Partien werden im Fischer-Modus, und zwar der langen Variante, gespielt: 100 Minuten pro Spieler für die ersten 40 Züge, danach 50 weitere Minuten für 20 Züge, anschließend nochmals 15 Minuten für den Rest der Partie. Von Beginn an gibt es außerdem pro Zug eine Zeitgutschrift (sogenanntes Inkrement) von 30 Sekunden.

Im WM-Match gilt die sogenannte Sofia-Regel mit der Maßgabe, dass ein Remisangebot erst nach dem 30. Zug von Schwarz erfolgen darf (wir wissen natürlich alle, dass sich diese Einschränkung von starken Spielern einigermaßen leicht umgehen lässt, wenn beide es wirklich wollen - indem sie nämlich eine dreimalige Stellungswiederholung herbeiführen, was von den Regeln nicht untersagt ist).

Die Spieler

Im Internet kursieren jede Menge Tabellen, Vergleiche und massenhaft Kaffeesatzleserei zu der Frage, wer von den beiden denn nun favorisiert sei. Die meisten halten einen Sieg Carlsens für wahrscheinlicher.

Beide Spieler sind fast gleich alt; Caruana ist 26 Jahre alt, Carlsen 27. Auch die aktuellen ELO-Zahlen sind fast identisch (Caruana: 2832, Carlsen: 2835). Für Carlsen ist es bereits seine dritte Titelverteidigung, wohingegen Caruana zum ersten Mal um den WM-Titel spielt.

Informationsmöglichkeiten

Es gibt eine Vielzahl von Schachseiten, auf denen man die Partien kostenlos als Live-Stream verfolgen kann, allerdings mit einer Einschränkung: Wer dazu auch Live-Bilder der beiden Spieler sehen will, ist zwingend auf die Seite des offiziellen Veranstalters angewiesen, und dort kostet der Zugang eine Gebühr. Dieser Veranstalter ist erneut die russische Firma AGON, die auch schon das Kandidatenturnier ausgerichtet hatte. Sie steht in keinem guten Ruf und wurde in der Vergangenheit sowohl von Spielern als auch Schachfans zu Recht kritisiert, weil sie die von ihr veranstalteten Turniere schlecht vermarktet und organisiert. So waren beim Kandidatenturnier im Berliner Kühlhaus die Bedingungen sowohl für die Akteure schlecht (z.B. zu laut), als auch für die Zuschauer (kaum Verpflegungsmöglichkeiten, schlechte Präsentation usw.). Auch die Internetseiten von AGON waren in der Vergangenheit meist nicht besonders liebevoll designt. Näheres dazu war auch in verschiedenen Artikeln der Schachpresse nachzulesen.

Hier beispielhaft ein paar Links, auf denen die WM zu verfolgen ist (Aufzählung nicht abschließend):

Hoffen wir also auf eine spannende Weltmeisterschaft!

 



Autor dieser Meldung:Lothar Weimer
Aufrufe:Dieser Artikel wurde bisher 431 Mal gelesen.


Der vorliegende Bericht ist šlter als ein Jahr und kann daher nicht mehr mit Kommentaren versehen werden!
Terminvorschau:
SKK-Sommer-Rapidserie am Freitag, 23.08.2019

SKK-Sommer-Rapidserie am Freitag, 30.08.2019

Monatsblitz, Beginn 20.15 Uhr am Freitag, 06.09.2019

Lechhausen-Open, Beginn 19.30 Uhr am Freitag, 06.09.2019

Alle Saisontermine

Künftige Termine



Aktuelle Downloads:
Beitrittsformular Erwachsene
(Dateigröße: 91.84 KB)

Bücherliste Vereinsbibliothek
(Dateigröße: 272.5 KB)

SEPA-Lastschrift für Mitgliedsbeiträge
(Dateigröße: 95.79 KB)

Satzung des Schachklub Kriegshaber
(Dateigröße: 162.05 KB)

Beitrittsformular Jugendliche
(Dateigröße: 92.43 KB)

   Datenschutz     |    Haftungsausschluß     |    Administration / Redaktionssystem     |    Impressum

Anzahl der Zugriffe seit 21.12.2008 um 18:46 Uhr: 517813

Powered by PHP5