"Läuft nicht !" Zweite verliert auch ihr zweites Saisonspiel gegen Wertingen 4 1/2 zu 3 1/2

Dass es schwer werden würde, haben wir gewusst. Es ging auswärts gegen Wertingen. Eigentlich haben wir gegen diesen Gegner immer rechts gut abgeschnitten, aber Wertingen hat sich diese Saison verstärkt und ihr erstes Spiel gewonnen. Wir konnten in Bestbesetzung antreten.

Leider verlor Bruno als Schwarzer gegen das Königsgambit recht schnell. Er stand noch in der Eröffnung merkwürdig und irgendwie hatte ein Turm von ihm plötzlich keine Felder mehr. Aufgabe!

Bei Roland und Maxi entwickelte sich alles ruhig. Da waren weder Spieler, noch Zuschauer Herzinfarkt gefährdet. Beide Partieen wurden dann auch folgerichtig remis gegeben.

Tibor hatte als Schwarzer im Französich eine tolle Angriffsstellung erlangt mit offener h- Linie, die er mit seinen Türmen besetzen konnte.

Ich war als Weißer im geschlossenen Sizilianer auch zufrieden. Meine Königsbauern waren plangemäß auf dem Vormarsch und schwarzes Gegenspiel war noch nicht richtig in Fahrt.
Leider fand Tibor dann nicht die Gewinnfortsetzung, die er selbst nach Verlust der Partie sofort zeigte und veropferte sich stattdessen. Er mühte sich zwar noch etliche Züge, aber es war nichts mehr zu machen. Diese Partie hätte wirklich anders herum ausgehen müssen.

Ich konnte inzwischen meine Zentrumsbauern vorstoßen und das gewann letztlich eine Figur. In zudem schlechter Stellung und großer Zeitnot gab mein Gegner dann auf.

Ganz großer Kampf dann an den restlichen drei Brettern. Felix hatte im reinen Damenendspiel einen Bauern mehr. Helmut hatte mit Dame und Springer gegen Dame und Läufer einen Bauern weniger. Thilo kämpfte mit einem schlechten Läufer gegen einen Springer. Da Thilos Gegner gewinnen wollte wurde es spannend. Jeder konnte in eine Dame umwandeln und plötzlich ging`s für Thilo ums Gewinnen. Alle drei Partien wurden bis zum Schluss ausgekämpft und endeten jeweils remis.

Es hat einfach nicht sollen sein ! Am Ende hieß es 4 1/2 zu 3 1/2 für Wertingen und wir treiben die anderen Mannschaften tabellenmäßig mal wieder vor uns her. Da haben wir ja schon eine gewisse Übung!!!


Autor dieser Meldung:Viktor Kaiser
Aufrufe:Dieser Artikel wurde bisher 365 Mal gelesen.


Kommentare zu dieser Meldung:

Name und ZeitpunktKommentar
Lothar schrieb am 11.11.2018 gegen 21:30 Uhr (Ironie an:) Nur ihr von der Zweiten seid schuld daran, dass wir von der Dritten dauernd mit dem Kopf an die Decke stoßen. Wieviele Jahre blockiert ihr uns jetzt schon? Naja, nicht dass wir *ernsthaft* aufstiegsgefährdet wären, aber - wann wollt ihr endlich die Schwaben zwo für uns freimachen und haut in Richtung Schwabenliga I, oder besser noch, in Richtung Regionalliga ab? (Ironie aus)
WolfgangM schrieb am 11.11.2018 gegen 20:40 Uhr Nachdem ihr im ersten Spiel nur 3 Punkte verbuchen konntet, waren es jetzt schon 3,5. Nach dem Gesetz der Serie sollte euer nächster Kampf dann Unentschieden oder besser werden! Kopf hoch Jungs - beim nächsten Mal kommen die ersten Punkte!


Der vorliegende Bericht ist šlter als ein Jahr und kann daher nicht mehr mit Kommentaren versehen werden!
Terminvorschau:
Freier Spielabend (Analysen, Blitz, Rapid) am Freitag, 21.06.2019

Vortrag von M. Bintakies, Beginn 20.15 Uhr am Freitag, 28.06.2019

BSB-Kongress in Ingolstadt am Samstag, 29.06.2019

Monatsblitz, Beginn 20.15 Uhr am Freitag, 05.07.2019

Alle Saisontermine

Künftige Termine



Aktuelle Downloads:
Beitrittsformular Erwachsene
(Dateigröße: 91.84 KB)

SEPA-Lastschrift für Mitgliedsbeiträge
(Dateigröße: 95.79 KB)

Satzung des Schachklub Kriegshaber
(Dateigröße: 162.05 KB)

Beitrittsformular Jugendliche
(Dateigröße: 92.43 KB)

   Datenschutz     |    Haftungsausschluß     |    Administration / Redaktionssystem     |    Impressum

Anzahl der Zugriffe seit 21.12.2008 um 18:46 Uhr: 499460

Powered by PHP5