Bayerische M├Ądcheneinzelmeisterschaften 2011 - 1. Tag

Ein fröhliches "Grüß Gott" sendet die rasende Reporterin des SKK aus dem schönen Kreuth am Tegernsee über den Äther. Na ja, "rasend" haben wir uns nicht gerade fortbewegt, meinte Simone doch, uns unbedingt quer durch München navigieren zu müssen (durch gefühlte 100 Baustellen hindurch) und da ja heute bekanntlich Ostermontag ist, war die Umgebung des Tegernsees ein klein wenig "überlaufen", was für unsere Schnelligkeit auch nicht gerade förderlich war.

Aber egal, da wir (das sind im Speziellen Anja, Noa und meine Wenigkeit) zum Glück rechtzeitig aufgebrochen sind, kamen wir mehr als pünktlich im sonnigen Kreuth an und konnten uns in aller Ruhe anmelden. Und das Glück blieb uns treu: so wurde just vor meiner Nase der dekadente Parkplatz direkt neben dem Eingang frei, den ich völlig unbescheiden natürlich sofort mit Beschlag belegte und dann bekamen wir auch noch sehr ansprechendeRäumlichkeiten zugeteilt (im letzten Jahr noch Kellerkinder, residieren wir heuer im 1. Stock). Wenn das kein gutes Omen für den Verlauf der Meisterschaft ist, dann weiß ich auch nicht.

Heuer halten wieder vier Teilnehmerinnen die Farben des SKK hoch. Im Einzelnen sind dies Anja Grabowski in der U10, Tamara Buchberger und Isabel Jermann (beide U14) und Noa Niemann in der U16. Nach der Begrüßungsrede und Verkündung der Regeln und allgemeiner Informationen ging die erste Runde pünktlich um 14:30 h los.

Die hoffnungslos übermüdete Anja (man glaubt es kaum, aber das Kind hatte zu LANGE geschlafen!) bekam es mit Laura Röll zu tun. Keine Ahnung wie das ging, aber nach gut einer Stunde kam eine bestens aufgelegte und äußerst frisch wirkende Anja aus dem Turniersaal und verkündete den ersten Sieg. Prima!
Kurz darauf kam auch Tamara freudestrahlend auf uns zugelaufen und wedelte mit ihrem Partieformular. Dies musste jedoch als Anhaltspunkt über den Ausgang ihrer Partie gegen Jeannine Belizaire ausreichen, denn sie blieb nicht etwa bei uns stehen, sondern eilte direkt zur Kiste mit dem Analysematerial, schnappte sich einen Satz und verkroch sich mit Jaennine in eine Ecke, VORBILDLICH!!! Mein fragender Blick Richtung Margawurde mit einem beruhigenden Nicken beantwortet: Tamara hatte also auch gewonnen, zweites Prima!

Kurz darauf kam auch Isabel aus ihrem Turniersaal, leider nicht so schwungvoll. Und auch hier war der Ausgang der Partie deckungsgleich mit der Mimik: sie hatte gegen Sara Wheeler verloren. Das mag jetzt zwar kein Traumstart gewesen sein, stellt aber meiner Meinung nach noch lange keinen Grund zur Besorgnis dar, gibt es doch viele Spielerinnen, die erst einmal ins Turnier finden müssen.

So wohl auch bei Noa? Sie erschien weder draußen beim frische Luft schnappen, noch zum Abendessen, sondern saß immer noch am Brett und kämpfte verbissen gegen Christine Spieker. Irgendwie konnte sie sich am Ende nicht entscheiden, ob sie sich über das Remis freuen oder ärgern sollte. Noa jedenfalls dachte immer noch nicht ans Essen. Erst einmal musste die Partie noch vor Ort und Stelle analysiert werden - ein erneutes VORBILDLICH ist fällig!

HIER noch der obligatorische Link zu den offiziellen Seiten der Bayerischen Schachjugend, über den auch die Ergebnisse der Jungs in Bad Kissingen eingesehen werden können. Entzieht es sich doch leider meiner Kenntnis, ob unser Betreuer-Dream-Team auch diesmal wieder so spannende Live-Berichte ins Netz stellt ;-)

Heute Abend wird es noch ein Kennenlern-Blitzturnier geben, auf das sich Anja und Tamara schon freuen. So, das sollte für┤s Erste genügen. Wir lesen uns morgen wieder, selbe Zeit, selber Ort...


Autor dieser Meldung:Karin Grabowski
Aufrufe:Dieser Artikel wurde bisher 320 Mal gelesen.


Kommentare zu dieser Meldung:

Name und ZeitpunktKommentar
Alex aus Bad Kissingen schrieb am 26.04.2011 gegen 11:41 Uhr Hallo Mädels,das sind ja sehr gute Nachrichten! Wir haben hier noch gewisse Problem mit dem Internet, hoffen aber, diese bald behoben zu haben und dann werden auch unsere gewohnt mitreißenden Berichte folgen!
Soviel sei jedoch jetzt schon verraten, Sascha legte in der ersten Runde einen Glanzsieg hin und versucht gerade, nach vorheriger Kurzeinweisung, seinen Mehrbauern zu verwerten. Zarko erzielte gestern einen schönen Positionssieg, war heute Morgen extrem nervös und rettete sich am Spitzenbrett ins Remis. Viele Grüße und weiter so Mädels.


Der vorliegende Bericht ist älter als ein Jahr und kann daher nicht mehr mit Kommentaren versehen werden!
Terminvorschau:
Sommerschach-Miniturniere, Beginn 20:00 Uhr am Freitag, 26.07.2024

Sommerfest und Aufstellungssitzung am Samstag, 27.07.2024

Monatsblitz, Beginn 20:00 Uhr am Freitag, 02.08.2024

Aufbau f├╝r AFRO am Mittwoch, 07.08.2024

Alle Saisontermine

Künftige Termine




Aktuelle Downloads:
Alle Partien des AFRO-A 2023 (PGN-Format)
(Dateigröße: 218.92 KB)

Beitrittsformular Jugendliche
(Dateigröße: 92.43 KB)

Alle Partien des Augsburger Weihnachts-Opens 2023 im Format .pgn
(Dateigröße: 127.75 KB)

Satzung des Schachklubs Kriegshaber
(Dateigröße: 108.62 KB)

Alle Partien des AFRO-A 2022 (PGN-Format)
(Dateigröße: 211.47 KB)

Beitrittsformular Erwachsene
(Dateigröße: 91.84 KB)

SEPA-Lastschrift f├╝r Mitgliedsbeitr├Ąge
(Dateigröße: 95.79 KB)

Ausschreibung 100-Jahre Jubil├Ąums-Schnellschachturnier
(Dateigröße: 134.31 KB)

   Datenschutz     |    Haftungsausschluß     |    Administration / Redaktionssystem     |    Impressum

Anzahl der Zugriffe seit 21.12.2008 um 18:46 Uhr: 848603

Powered by PHP 7.2