1,5 : 6,5 Klatsche für Kriegshaber IV in der Kreisliga II

Naja, was soll man da auch schreiben.

Um die alte Fussballerweisheit zu zitieren: Erst hatten wir kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu.

Ein paar Eindrücke: Wahrscheinlich sind wir zu schwach für die Liga, was man auch am DWZ-Durchschnitt der Mannschaft ablesen kann. Ob ich richtig an Brett 1 aufgestellt bin, lasse ich mal dahingestellt. Und an was es liegt, dass wir in jeder Runde mehrere Partien unnötig herschenken, keine Ahnung.

Ich hab mich an Brett 1 einmal vertan, das übliche (zweiten Zug vor dem ersten ausgeführt), danach stehe ich schlecht bis passiv, meine Schummelversuche verpuffen, und dann sehe ich zwar eine Drohung, hab es aber 5 Züge später schon wieder vedrängt und verliere eine Figur.

Darko steht lange Zeit ausgeglichen, dann wird seine Stellung peu a peu schlechter, bis er es nicht mehr halten kann.

Werner holt als zweite Turnierbendigung wenigstens ein remis, war auch recht ausgeglichen.

Bei Jeffrey tue ich mich schwer mit einer Abschätzung. Wenn ich reingeschaut habe, stand er meistens etwas passiv, hatte aber wohl selber seine Chancen. Zeiteinteilung ist noch verbesserungsfähig (bei 15 Zügen in 5 Minuten sind eher keine Wunder zu erwarten, auch wenn nichts angeschenkt wurde).

Im Mittelspiel passiert bei Erich etwas, was die Partie langfristig wohl verlor, denn ein vorgeschobener Freibauer / Wenigerbauer machte im Turm / Springer Endspiel viele Probleme. Nur Verteidigung ohne echte Gegenchancen.

Bastian hatte ich eigentlich als Punkt für uns eingeschtzt, denn nach 5 oder 6 Zügen hatte er eine Mehrfigur gegen einen Bauern. Was man in solchen Partien NICHT braucht, sind kurze Einschätzungen zum aktuellen Stand von Kibitzen: "Jetzt hat er zwei Bauern für die Figur gegeben." - "Jetzt hat er drei Bauern für die Figur hergegeben. Ich weiß nicht wie er das gewinnen will." - "Falls es jemanden Interessiert: Jetzt sind es schon vier Bauern. Ich weiß nicht, wie er die halten will".
War nicht zu halten.

Bei Thomas war kurz nach der Eröffnung schon ein gegnerischer Läufer in die Stellung eingedrungen, der jegliche Entwicklung massiv bremste. Auch wenn Thomas lange kein Wenigermaterial hatte, die schlechte Stellung wurde er die ganze Partie hinweg nicht los, und letztendlich kostete sie dann die Partie.

Unseren ganzen Ehrenpunkt sicherte Paul; lange Zeit sah die Partie ganz ausgeglichen aus, dann wurden zunehmend Figuren getauscht und mit jedem Tausch verbesserte sich Pauls Stellung. Mit figurenfreiem Brett hatte Paul zwei weit auseinanderstehende Freibauern, die auch schneller waren als die Freibauern des Gegners und so konnte Paul die beiden Freibauern mit der Dame stoppen.

Im Dezember kommt es dann zum Duell Vorletzter gegen Letzter (das sind wir). Hoffen wir, dass wir bis dahin wieder etwas in die Spur finden.



Autor dieser Meldung:Eckhardt Frank
Aufrufe:Dieser Artikel wurde bisher 148 Mal gelesen.
Terminvorschau:
Zollhauspokal 4. Runde, Beginn 20.15 Uhr am Freitag, 15.11.2019

Kreisliga 1: Kriegshaber III - Aichach I, Beginn 18 Uhr am Samstag, 16.11.2019

Schwäb. Jugend-MM U20 und U14, Runde 1 am Samstag, 16.11.2019

Schwäb. Schulschach-MM in Neu-Ulm am Mittwoch, 20.11.2019

Alle Saisontermine

Künftige Termine



Aktuelle Downloads:
Jahresspielplan 2019/2020
(Dateigröße: 101.29 KB)

Satzung des Schachklub Kriegshaber
(Dateigröße: 162.05 KB)

Beitrittsformular Jugendliche
(Dateigröße: 92.43 KB)

Ausschreibung Weihnachts-Open 2019
(Dateigröße: 535.59 KB)

Ausschreibung 51.Jahresblitzturnier des SK Kriegshaber
(Dateigröße: 470.02 KB)

Beitrittsformular Erwachsene
(Dateigröße: 91.84 KB)

Bücherliste Vereinsbibliothek (Exceldatei)
(Dateigröße: 23.11 KB)

SEPA-Lastschrift für Mitgliedsbeiträge
(Dateigröße: 95.79 KB)

   Datenschutz     |    Haftungsausschluß     |    Administration / Redaktionssystem     |    Impressum

Anzahl der Zugriffe seit 21.12.2008 um 18:46 Uhr: 534023

Powered by PHP 7.2