Friedberg nach spannendem Kampf von SKK II 4,5 zu 3,5 niedergerungen

Einen schönen und sehr knappen 4,5 zu 3,5 Sieg konnte heute die Zweite feiern. Gegen den Absteiger aus der Vorsaison war klar ,dass es eng werden würde. Bei uns spielten für Roland ( musste arbeiten! Sonntags !!!! ) und Martin unser unverwüstlicher Walter Rehe und Stanislav.

Stanislav begann als Letzter ( sein Gegner verspätete sich ) und beendete als erster seine Partie. Es war eine schöne Angriffspartie mit Schwarz. Weiß blieb mit seinem König in der Mitte hängen , die Linien öffneten sich bei vorhandenen Schwerfiguren und sein Gegner musste aufgeben. Ein jederzeit ungefährdeter Sieg.

Walter steuerte das erste Remis bei. Als Weißer kam er nicht wie gewohnt in Angriffsschwung ,sondern musste in Skandinavisch schon früh die Damen tauschen. Jeder hatte isolierte Bauern. Walter lehnte zunächst ein Remisangebot ab, konnte aber keinen Vorteil erzielen. Letztlich schüttelte man sich dann doch in völlig ausgeglichener Stellung die Hände.

Ich spielte als Schwarzer gegen einen Lb5 Sizilianer, der sofort seinen Läufer gegen meinen Springer abtauschte. Im Spielverlauf konnte ich Vorteil erreichen. Nach meinem Geschmack hat sich dann mein Gegner in schwieriger Stellung zu passiv verteidigt und vorgerückter König und Freibauer brachten die Entscheidung zu meinen Gunsten.

Felix vereinbarte als Nächster an Brett 1 ein Unentschieden. Mehr war auch - nach eigener Aussage - nicht drin.

Zu diesem Zeitpunkt war ich sehr optimistisch, weil Thilo zwei Mehrbauern hatte , Bruno und Helmut beide in schlechterer Stellung noch ums Remis kämpften und Max für mich völlig überraschend - nachdem er mehrere Bauern zurücklag und sein Angriff stecken geblieben schien - plötzlich optisch wieder gut stand - es sah fast nach einem Matt aus.
Allerdings kam bald die Ernüchterung. Max Gegner konnte mit einem Bauernzug dessen Angriffsspringer angreifen und den eigenen Springer retten. Bis zur Aufgabe war es dann nicht mehr weit. Nichtsdestotrotz war Max nach der Partie von seinem eigenen Angriff noch voll begeistert!! Das nenne ich mal eine coole Einstellung .

Helmut kämpfte im Läufer gegen Springer Endspiel mit dem schlechteren Springer, wobei immer die Bildung eines entfernten Freibauers drohte. Bruno hatte im Mittelspiel zwei Figuren gegen nur einen Turm versandelt.

Dann fiel die Entscheidung:

Thilo konnte einen Freibauern durchdrücken und den vollen Punkt verbuchen. Helmut war es gelungen die Bauern am Damenflügel komplett abzutauschen und spielte am Königsflügel mit zwei gegen drei Bauern. Seine Bauern konnten durch den gegnerischen Läufer nicht angegriffen werden und sein Springer und König blockierte jeden Zugang. Brunos Gegner konnte nach Damentausch in die Stellung einbrechen. Bruno musste aufgeben. Gleichzeitig konnte Helmut den entscheidenden letzten halben Punkt verbuchen. Das war eine Punktlandung!


Autor dieser Meldung:Viktor Kaiser
Aufrufe:Dieser Artikel wurde bisher 237 Mal gelesen.


Kommentare zu dieser Meldung:

Name und ZeitpunktKommentar
Lothar schrieb am 08.12.2019 gegen 17:11 Uhr Herzlichen Glückwunsch! Damit seid ihr im Moment Tabellenführer. Nach Minuspunkten sind allerdings noch die Schachfreunde vor Euch.
VicePresident schrieb am 08.12.2019 gegen 18:19 Uhr Gratuliere zum Sieg! Ein erfolgreiches Wochenende für den SKK mit Siegen unserer Zweiten und Ersten. So kann es weitergehen!
ThomasReis schrieb am 09.12.2019 gegen 18:32 Uhr Herzlichen Glückwunsch!
Hallo VicePresident: ... und Stanislav hatte bei seinem Auftaktsieg für Kriegshaber schon sein Kriegshaber T-Shirt an. :-)


Ja, ich möchte zu diesem Artikel etwas sagen:
Hinweis:

Pflichtfelder für die Eingabe sind mit einem * gekennzeichnet. Aus Sicherheitsgründen sind englischsprachige Begriffe bei der Eingabe unzulässig, ebenso HTML - Tags, Emailadressen und Hyperlinks. Wir weisen darauf hin, dass die jeweilige IP-Adresse des Verfassers beim Erzeugen eines Kommentars mit protokolliert wird. Durch Nutzen der Kommentarfunktion erklären Sie sich hiermit einverstanden.
Name (max. 255 Zeichen): *
Kommentar (max. 1024 Zeichen): *
Mit dem Speichern der oben genannten Daten bin ich einverstanden: *
 
Terminvorschau:
Dähnepokal im KV Augsburg, Achtelfinale. Beginn 18 Uhr. am Freitag, 28.02.2020

Vereinsmeisterschaft, 4. Runde. Beginn um 19.45 Uhr am Freitag, 28.02.2020

Brain Games Schnellschach-Open FFB, Beginn 11 Uhr am Samstag, 29.02.2020

Schwäbische Einzelblitz in Augsburg am Samstag, 29.02.2020

Alle Saisontermine

Künftige Termine



Aktuelle Downloads:
Jahresspielplan 2019/2020
(Dateigröße: 101.29 KB)

Partien des AWO 2019
(Dateigröße: 129.98 KB)

Satzung des Schachklub Kriegshaber
(Dateigröße: 162.05 KB)

Beitrittsformular Jugendliche
(Dateigröße: 92.43 KB)

Beitrittsformular Erwachsene
(Dateigröße: 91.84 KB)

Bücherliste Vereinsbibliothek (Exceldatei)
(Dateigröße: 23.11 KB)

SEPA-Lastschrift für Mitgliedsbeiträge
(Dateigröße: 95.79 KB)

Ausschreibung schwäbische Einzelblitz-Meisterschaft
(Dateigröße: 515.12 KB)

   Datenschutz     |    Haftungsausschluß     |    Administration / Redaktionssystem     |    Impressum

Anzahl der Zugriffe seit 21.12.2008 um 18:46 Uhr: 560139

Powered by PHP 7.2