Clubs League, Runde 6: Neuntausend Kilometer für einen ELO-Punkt...

Klicken Sie auf das Bild, um eine Darstellung in voller Gröe zu erreichen.

Kriegshaber gewinnt in Division A hoch mit 20:6 gegen African Chess Lounge

Am Samstag, 4. Juli 2020, stand abends mal wieder ein sportliches Großereignis an. Nein, ich rede selbstverständlich nicht von dem nachrangigen DFB-Pokalfinale des FC Bayern München gegen Leverkusen, sondern vielmehr von unserem Team-Match in der Division A der Clubs League gegen die African Chess Lounge. Gespielt wurde an 13 Brettern, und das Endergebnis war mit 20:6 sehr eindeutig. Selbstverständlich steuerte mein persönlicher Schach-Gott LittleAljechin wieder mal seine 2 aus 2 bei (dazu unten gleich mehr), aber die Story des Abends schrieb heute ein völlig anderer Spieler, nämlich Patrick...

Aber bevor wir zu dieser urkomischen Anekdote kommen, zunächst noch die

 

Einzelergebnisse im Überblick:

 
 2020-07-04_Brettergebnisse_Team-Match

 

Wer schon ein paarmal bei den Team-Matches dabei war, der kennt das ja: Man loggt sich 10 oder 20 Minuten vor Spielbeginn auf dem Server ein und haut im Turnierchat noch ein paar flotte Sprüche runter, bevor es losgeht. Da Patrick vor dem Match bei genau 999 Rating-Punkten stand, fragte ich im Chat launig an, wann er denn den fehlenden Punkt zu machen gedenke, um endlich vierstellig zu werden. Sofort schossen zwei andere Chat-Teilnehmer zurück: Heute natürlich! - Nun waren wir heute aber mit 14 Spielwilligen angetreten, das Gegnerteam jedoch dummerweise nur mit 13, so dass Patrick rausgeflogen und nicht zum Einsatz gekommen wäre. Also trat ich zurück, damit er noch reinrutschen und seinen "fehlenden Punkt" im 9000 Kilometer entfernten Kapstadt sollte machen können. Soweit die Ausgangslage. Fortsetzung unten bei den Blitzlichtern aus dem Match...

 


 

Blitzlichter vom heutigen Team-Match

 

 
 JamesWilson0404 vs PPSAK, 1. Partie

Wir erinnern uns: Patrick (PPSAK, Rating 999) mit Schwarz steht vor seiner 1-Ratingpunkt-Challenge und spielt gegen JamesWilson0404, einen Gegner mit ca. 1040; ein Remis würde also reichen. Doch er spielt die Partie über fast die gesamte Strecke blitzsauber durch, kommt in deutlichen Vorteil, vergibt ihn dann wieder, und beide landen nach dem Zug 45.Kb4 in diesem Turmendspiel - was ist stärker, der furchteinflößende Freibauer auf a7 oder die zwei verbundenen schwarzen Königsflügelbauern von Schwarz? 10 Züge später waren beide Türme weg, Patrick hatte eine Dame und sein Gegner nicht, und nach einer - naja, noch etwas holprigen - Mattjagd konnte Patrick schließlich den Sack zumachen und hatte sich satte 17 Ratingpunkte dazu verdient - Mission accomplished! Das heißt, Moment - er hatte ja sofort noch eine zweite Partie zu spielen:

 

 
 PPSAK vs JamesWilson0404, 2. Partie

 

Wir schalten uns im 32. Zug in diese Partie ein: Erneut hat Patrick, diesmal mit Weiß spielend, sich eine totale Gewinnstellung mit drei Mehrbauern erarbeitet und steht wenige Züge vor seinem zweiten Punktgewinn, als er unerklärlicherweise plötzlich zaudert und den Faden verliert. Anstatt nun etwas Unverbindliches wie 32.Sd4 zu spielen, um dann einfach seine Damenflügelbauern nach vorne zu schieben, verfiel er hier auf die Idee 32.Sd6, und nach der Antwort Td8 war der Springer wieder angegriffen. Noch immer steht Weiß auf Gewinn, doch dies ändert sich jäh, als er mit 33.Sb5?? seinen letzten Zug quasi rückgängig machen wollte. In der Tat fast dieselbe Stellung wie eben, nur dass der schwarze Turm nun anstatt auf e8 auf d8 steht - und dies ermöglichte leider den Blattschuss 33...Td1#.

Aber das war noch nicht das Ende der Geschichte. Beim Spiel auf dem Server werden ja die Rating-Veränderungen stets sofort live angezeigt, und nach dem gezeigten Blattschuss ratterte Patricks Rating natürlich wieder runter auf... nein, nicht 999, sondern auf genau 1000 Punkte! - Es gibt einfach Geschichten, die könnte man nicht besser erfinden, als das Leben sie schreibt.

 


 

 
 WCM JamieCole vs Dozent-PR, 1. Partie

Ich war schon drauf und dran, Mitleid mit Peter zu bekommen als ich sah, dass er relativ weit hinten einen Titelträger mit niedriger Wertungszahl zum Gegner bekam. Oder vielmehr eine Titelträgerin, denn neben dem Nickname wurde auf rotem Untergrund der Titel WCM (Womens Candidate Master) eingeblendet. Dazu muss man wissen, dass diese Titel real sind und gegenüber Chess.com nachgewiesen werden müssen. Titelträger können dabei durchaus eine sehr niedrige Einstiegszahl haben, wenn sie erst vor kurzem ihre ersten Rapid-Partien zu spielen begonnen haben und noch unterbewertet sind.

Als ich mir jedoch die Eröffnung so ansah, kamen mir schnell Zweifel; irgend etwas scheint hier mit dem angeblichen WCM-Titel nicht so ganz zu stimmen, denn wenn es einen Fehler gibt, den man im Vorstoßfranzosen kennen muss, dann ist es dieser hier:

In der Diagrammstellung hatte die weiße "Meisterspielerin" soeben mit 6.Sg1-f3? ihren wichtigsten Bauern eingestellt; natürlich ließ sich Peter nicht lange bitten und strich ihn mit 6...Sc6xe5! sofort ein. Sowas erwartet man eher in der Kreisklasse, aber von einer WCM? Völlig problemlos fuhr Peter den Punkt nach Hause. Nun war ich aber auf die zweite Partie gespannt! - Und tatsächlich: Wieder schaffte die vorgebliche WCM-Spielerin Jamie Cole keine 10 Züge ohne einzügigen Einsteller:

 

 
 Dozent-PR vs WCM JamieCole, 2. Partie

Soeben hat Peter mit 10.Dc2 eine D-L-Batterie gegen den unzureichend geschützten Bh7 aufgebaut, was von Schwarz nun wie pariert wird? - Antwort: Gar nicht, es folgte ungerührt  10...Lb7?? 11.Lxh7+ Kh8 usw.

Unnötig zu sagen, dass auch diese Partie für Schwarz wie auf Schienen den Bach runter ging. Okay, es ist Rapid, kein Langschach, aber selbst mit 15 | 2 werden bei uns im Klub Partien von deutlich höherer Qualität gespielt, und bei uns haben die meisten keinen CM-Titel. Naja, aber dieser Titel wurde von der FIDE ja ohnehin nur zum Gelderwerb eingeführt - behaupten zumindest etliche, und das nicht ganz unberechtigt.

 


 

 
 LittleAljechin vs FWHoberg

 

Als bekennender Martin-Bacher-Fan muss ich einfach auch mal ein Blitzlicht aus einer seiner Partien hier mit einbauen: Weiß steht bereits deutlich überlegen, und mit der von Schwarz soeben gewählten Holzhacker-Bekämpfungs-Methode 15...b7-b5? lässt sich daran auch bestimmt nichts ändern. Ungerührt konterte der "kleine Aljechin" diese Anfeindung mit dem coolen Gegenangriff 16.Sxc6!, und auch diese Partie war natürlich bald darauf in einen ganzen Zähler für uns umgewandelt (das möglicherweise beabsichtigte 16...bxc4? funktioniert ja nicht, da die schwarze Dame mit Schach geschlagen wird). Yeah!

 


 

Es möge aber bitte keiner lästern, dass auf mich offenbar nur solche banalen Abholzereien Eindruck machten - stimmt nicht. Obwohl... Abholzen mit Weitblick, und das im richtigen Moment und korrekt ausgeführt, könnte man beim nächsten Beispiel durchaus sagen. Aber hier war ja auch ein zeitweise eingerosteter "alter Bekannter" am Werk, der sich mit jeder Partie zusehends vom Rost zu befreien scheint:

 
 Dima-Muc vs Snowcat14

 

Die Schneekatze hatte hier soeben mit dem Schachgebot 23...De5-e4+? fehlgegriffen. Wer bitteschön wäre in der Lage, dies glasklar als Fehler nachzuweisen, noch dazu in einer Rapidpartie?-  Dima jedenfalls kanns: Es folgte 24.Dxe4 Sxe4 25.Lxc7! Txc7, wonach folgende Stellung erreicht war:

 

 
 Diagramm_131

 

Jetzt nur noch 26..Txc7 Lxc7 und 27.Txd7 - Ende der Kombi. Weiß steht überlegen, hat einen gesunden Mehrbauern und gewann im 34. Zug. Saubere Vorstellung, Dima - gerne mehr davon!

 


 

Dann will ich, bevor ich mich für heute ins Bett verabschiede, noch schnell was von Stani zeigen, der in seiner zweiten Partie ebenfalls in einer unübersichtlichen Situation voll den Überblick behielt:

 

 
 KangarooWild vs DarrenRyanMoore

 

Weiß hatte zuletzt 24.Sd5-c3 gezogen, und Stanis Gegner antwortete hier aus der Diagrammstellung heraus nun 24...Sxf3+? - ein Fehler, da nun neben der Dame auch der Ta2 weiterhin hängt. Es folgte 25.Dxf3 De6 26.Sxa2 mit Mehrturm und baldigem Gewinn für Stani. Bravo!

 

 


 

 

Ach ja, habe ich schon erwähnt, dass die Organisation dieser weltweiten Liga auf einem der größten Schachserver der Welt, nun ja, sagen wir suboptimal ist? - Als ich heute nach dem Kampf die Ergebnismeldung absenden wollte, war das Meldeformular noch nicht auf die 6. Runde umgestellt. Man konnte nur zwischen Runde 4 oder 5 wählen. Wir haben zwar heute Runde 6 gespielt, aber ich hab halt dann Runde 5 genommen und im Bemerkungsfeld erwähnt, dass es eigentlich Runde 6 sein sollte und ihr score sheet nicht so ganz aktuell ist. Mal sehen, wie lange chess.com braucht, um das zu reparieren - wenn sie es überhaupt tun...



Autor dieser Meldung:Lothar Weimer
Aufrufe:Dieser Artikel wurde bisher 186 Mal gelesen.


Kommentare zu dieser Meldung:

Name und ZeitpunktKommentar
AndreasK schrieb am 05.07.2020 gegen 11:40 Uhr Unterhaltsamer Bericht, Danke!
Patrick schrieb am 07.07.2020 gegen 08:42 Uhr Die lange Reise hat sich gelohnt ;-)
Danke für den Bericht!


Ja, ich möchte zu diesem Artikel etwas sagen:
Hinweis:

Pflichtfelder für die Eingabe sind mit einem * gekennzeichnet. Aus Sicherheitsgründen sind englischsprachige Begriffe bei der Eingabe unzulässig, ebenso HTML - Tags, Emailadressen und Hyperlinks. Wir weisen darauf hin, dass die jeweilige IP-Adresse des Verfassers beim Erzeugen eines Kommentars mit protokolliert wird. Durch Nutzen der Kommentarfunktion erklären Sie sich hiermit einverstanden.
Name (max. 255 Zeichen): *
Kommentar (max. 1024 Zeichen): *
Mit dem Speichern der oben genannten Daten bin ich einverstanden: *
 
Terminvorschau:
Offene VM 2020, Runde 7, Beginn 19:45 h am Freitag, 14.08.2020

Augsburger Schnellschach-EM, Turnier 1 von 3. Beginn 20 Uhr am Freitag, 21.08.2020

Augsburger Schnellschach-EM, Turnier 2 von 3. Beginn 20 Uhr am Freitag, 28.08.2020

Augsburger Schnellschach-EM, Turnier 3 von 3. Beginn 20 Uhr am Freitag, 04.09.2020

Alle Saisontermine

Künftige Termine



Aktuelle Downloads:
Ausschreibung Augsburger Schnellschach-EM
(Dateigröße: 508.16 KB)

Partien des AWO 2019
(Dateigröße: 129.98 KB)

Satzung des Schachklub Kriegshaber
(Dateigröße: 162.05 KB)

Beitrittsformular Jugendliche
(Dateigröße: 92.43 KB)

Beitrittsformular Erwachsene
(Dateigröße: 91.84 KB)

SEPA-Lastschrift für Mitgliedsbeiträge
(Dateigröße: 95.79 KB)

   Datenschutz     |    Haftungsausschluß     |    Administration / Redaktionssystem     |    Impressum

Anzahl der Zugriffe seit 21.12.2008 um 18:46 Uhr: 589699

Powered by PHP 7.2