Ein außergewöhnliches Schachturnier

Klicken Sie auf das Bild, um eine Darstellung in voller Größe zu erreichen.

Bericht von Thomas Reis

Dass unser Lieblingshobby Schach in der breiten Bevölkerung großen Anklang findet, zeigt ein ganz außergewöhnliches Schachturnier - der sogenannte „Theres-Cup“ -, das unser Vereinsmitglied Thomas Reis schon seit Jahren in seiner fränkischen Heimat zusammen mit Freunden jeweils am Jahresende ausrichtet.

Beim Hauptturnier des Thereser Schachpokals dürfen ausschließlich Mädchen und Jungs, Damen und Herren (von überall her und jeglichen Alters) mitspielen, die NICHT Mitglied in einem Schachverein sind!

Im Vordergrund steht bei diesem Hobby-Turnier nicht das Unbedingt-Gewinnen-Wollen, sondern vielmehr der Spaß am königlichen Spiel.

Es ist ausdrücklich nicht das Ziel des Turniers, möglichst viele Menschen für die umliegenden Schachvereine zu aquirieren (wenn das so nebenbei manchmal passiert, um so besser), sondern es geht vielmehr darum, dass Schachbegeisterte, die während des Jahres im Alltagsleben nicht so leicht einen geeigneten Schachpartner finden, der ihnen „physisch“ am Brett gegenübersitzt, die Gelegenheit bekommen, ein paar spannende und interessante Partien Schach in netter Atmosphäre mit ihresgleichen zu spielen.

„Ich habe das Schachspiel von meinem Opa gelernt und habe - seitdem er verstorben ist - niemanden mehr, der mit mir spielt“ ist ein Satz, den Thomas Reis und seine Mitorganisatoren durchaus häufig zu hören bekommen und das anonyme „Online-Spielen“ im Internet ist auch nicht unbedingt Jedermanns Sache.

Die Veranstalter, die das Turnier ehrenamtlich organisieren (Startgeld 0,00 EUR und die Verköstigung gibt's zum Selbstkostenpreis) haben das Turnier in der ca. 2000-Einwohner-Gemeinde Theres am 30.Dezember 2018 bereits zum 14.Mal in der Volksschule in Obertheres ausgerichtet.

Gespielt wird im Schnellschachmodus (20 Minuten Bedenkzeit).
Für die Teilnahme am Turnier genügt es lediglich, die Schach Grundregeln - sprich, wie die einzelnen Figuren ziehen dürfen - zu kennen. Ein paar Spezialregeln wie Rochade, Schlagen èn passent oder Patt und der Umgang mit der Schachuhr werden den Teilnehmern vor dem Turnier ausführlich erklärt. Desweiteren dürfen die erfahrenen und freundlichen Organisatoren und Schiedsrichter vor Ort auch jederzeit während der Partie konsultiert werden, sollten regelkundliche Fragen in bestimmten Partiesituationen aufkommen.

Theres-Cup Statistik

Beim Hauptturnier des Theres-Cups haben bei den bisher 14 Turnieren durchschnittlich 35 Teilnehmer(innen) teilgenommen (das ist für eine Gemeinde dieser Größe sehr beachtlich!).
Insgesamt haben schon 186 Spieler(innen) teilgenommen, die minimale Teilnehmerzahl lag bei 26 (in den Jahren 2010 und 2016), die maximale Spielerzzahl bei 46 im Jahr 2008. Die Frauenquote beträgt 13%.
Das Durchschnittsalter ist 28 Jahre, die jüngsten Teilnehmer waren sechs Jahre und die älteste Teilnehmerin 73 Jahre alt.

Theres-Cup Website

Viele Infos zum Thereser Schachpokal gibt es im Internet unter: www.therescup.de

Pressestimmen

Das Turnier findet auch in der örtlichen Presse immer eine schöne Anerkennung und Würdigung:

Januar 2019: Viele junge Leute an den Schachbrettern Link zum Bericht

Januar 2017: Mit Können und der richtigen Taktik zum Sieg Link zum Bericht

Dezember 2014: Spiel der Könige für alle Link zum Bericht

Vorbericht Dezember 2015: Der Theres-Cup hat einen guten Namen Link zum Bericht

Dezember 2015: „Wir Frauen können auch spielen“ Link zum Bericht

Theres-Cup Vereinsturnier

Zusätzlich zum Hauptturnier des Thereser Schachpokals veranstalten die Organisatoren zeitgleich noch das sogenannte „Meisterturnier“ für Vereinsspieler, zu dem sie ca. 20-30 sympathische Vereins-Schachspieler aus den Vereinen der Umgebung (Zeil, Knetzgau, Abersfeld, Schweinfurt, Gerolzhofen, Kitzingen, Würzburg) explizit einladen.


Autor dieser Meldung:Eckhardt Frank
Aufrufe:Dieser Artikel wurde bisher 373 Mal gelesen.


Kommentare zu dieser Meldung:

Name und ZeitpunktKommentar
VicePresident schrieb am 23.01.2019 gegen 11:14 Uhr Eine sehr gute Idee. Vielleicht sollten wir so etwas auch mal in Angriff nehmen.


Der vorliegende Bericht ist älter als ein Jahr und kann daher nicht mehr mit Kommentaren versehen werden!
Terminvorschau:
Freier Spielabend (Analysen, Blitz, Rapid) am Freitag, 21.06.2019

Vortrag von M. Bintakies, Beginn 20.15 Uhr am Freitag, 28.06.2019

BSB-Kongress in Ingolstadt am Samstag, 29.06.2019

Monatsblitz, Beginn 20.15 Uhr am Freitag, 05.07.2019

Alle Saisontermine

Künftige Termine



Aktuelle Downloads:
Beitrittsformular Erwachsene
(Dateigröße: 91.84 KB)

SEPA-Lastschrift für Mitgliedsbeiträge
(Dateigröße: 95.79 KB)

Satzung des Schachklub Kriegshaber
(Dateigröße: 162.05 KB)

Beitrittsformular Jugendliche
(Dateigröße: 92.43 KB)

   Datenschutz     |    Haftungsausschluß     |    Administration / Redaktionssystem     |    Impressum

Anzahl der Zugriffe seit 21.12.2008 um 18:46 Uhr: 499456

Powered by PHP5