Saison 1975/1976

Klubturnier

Um ein erneutes Mammutturnier wie im Vorjahr zu vermeiden wurde statt eines Rundensystems ein neuer Modus mit Vorgruppen und Finalgruppen versucht:
Vorgruppe 1:
Rangliste
Nr.TeilnehmerTWZ12345678910PunkteSoBerg
1.Otto Kretschmer **½½11111118.030.00
2.Johann Rollbühler ½**1½1011117.026.75
3.Erwin Gänsler ½0**½1111117.024.25
4.Gerd Heigemeir 0½½**0½11115.517.75
5.Bruno Stubenrauch 0001**110½+4.515.00
6.Wilhelm Gnann 010½0**01114.514.25
7.Armin Bartel 000001**1114.09.00
8.Herrmann Lucht 0000100**113.06.00
9.Mario Neumann 0000½000**½1.02.50
10.Werner Hauk 0000-000½**0.50.50

Vorgruppe 2:
Rangliste
Nr.TeilnehmerTWZ12345678910PunkteSoBerg
1.Xaver Hochstatter **1111011++8.031.00
2.Erich Bartel 0**111+11++8.027.00
3.Norbert Bayerle senior 00**½1+11+16.518.00
4.Werner Kumpfe 00½**10½1+15.013.25
5.Hans Merkt 0000**+11115.010.50
6.Johann Mayinger 1--1-**11 4.018.50
7.Herbert Benesch 000½00**½113.04.75
8.Martin Stubenrauch 000000½**1+2.52.50
9.Kurt Weiß ----0 00**11.00.00
10.Balaz --000 0-0**0.00.00

Das Finale um den Klubmeistertitel wurde zwischen den beiden Erstplatzierten in 4 Entscheidungspartien ausgespielt. Da es hier zu einem Gleichstand kam erfolgte die Ermittlung des Siegers über ein kompliziertes Wertungssystem (die beiden Unentschieden wurden zu Gunsten des Spielers mit den schwarzen Steinen gewertet):
Xaver Hochstatter – Otto Kretschmer 2 : 2 ( ½ : ½ / 1 : 0 / ½ : ½ / 0 : 1)
Klubmeister 1975/76: Xaver Hochstatter

Die folgenden Plätze wurden mit jeweils 4er-Gruppen als Rundenturnier ausgespielt:
3. Johann Rollbühler 2 ½
4. Erwin Gänsler 2
5. Norbert Bayerle senior 1 ½
6. Erich Bartel 0

7. Gerd Heigemeir 2 ½
8. Bruno Stubenrauch 2 ½
9. Hans Merkt 2
10. Werner Kumpfe 0

11. Wilhelm Gnann 2
12. Johann Mayinger 2
13. Kurt Weiß 2
14. Herrmann Lucht 0

Klubmeisterschaft 1975/76 – Jugendturnier:
Rangliste
Nr.TeilnehmerTWZ12345678PunkteSoBerg
1.Armin Bartel **11111117.021.00
2.Herbert Benesch 0**1111116.015.00
3.Martin Stubenrauch 00**1110+4.09.50
4.Mario Neumann 000**111+4.07.00
5.Wolfgang Mair 0000**1½12.53.75
6.Elmar Bartel 00000**112.02.50
7.Werner Hauk 0010½0**01.55.25
8.Buetefuer 00--001**1.01.50

Sieger Jugendturnier: Armin Bartel

Dr. Arno-von-Wilpert-Pokal


1. Runde
Erich Bartel:Gerd Heigemeir0 : 1
Werner Kumpfe:Johann Heigemeir0 : 1
Herrmann Lucht:Wilhelm Gnann1 : 0
Heinz Stumpf:Gero Wünsche1 : 0
Eckhardt Frank:Armin Bartel0 : 1
Kurt Weiß:Xaver Hochstatter0 : 1
Bruno Stubenrauch:Xaver Hochstatter ½ : ½ / 0 : 1

Freilose für Balaz, Otto Kretschmer, Werner Hauk, Erwin Gänsler, Norbert Bayerle senior, Mario Neumann, Göhr, Riegg

2. Runde
Heinz Stumpf
Herrmann Lucht:Göhr1 : -
Norbert Bayerle senior:Johann Mayinger1 : -
Otto Kretschmer:Erwin Gänsler0 : 1
Gerd Heigemeir:Riegg1 : -
Johann Rollbühler:Mario Neumann1 : 0
Armin Bartel:Xaver Hochstatter0 : 1
:Balaz1 : -
Werner Hauk:Hans Merkt0 : 1

3. Runde


Xaver Hochstatter:Erwin Gänsler0 : 1
Johann Rollbühler:Herrmann Lucht1 : 0
Hans Merkt:Norbert Bayerle senior1 : 0
Gerd Heigemeir:Heinz Stumpf1 : -

4. Runde

Johann Rollbühler:Erwin Gänsler1 : 0
Hans Merkt:Gerd Heigemeir 1 : 0

5. Runde - Finale
Johann Rollbühler :Hans Merkt1 : 0

Blitzturniere

Jahresblitzturnier


Rangliste:
Nr.TeilnehmerTWZ12345678910111213141516PunkteSoBerg
1.Erwin Gänsler **1½½11½11111111113.590.25
2.Bruno Stubenrauch 0**0111111111111113.081.00
3.Hölldorfer (Haunstetten) ½1**01½1111½1111112.581.50
4.Hans Merkt ½01**½1011111111112.075.25
5.Otto Kretschmer 000½**1011½11111110.053.75
6.Erich Bartel 00½00**10110111118.543.75
7.Xaver Hochstatter ½00110**010½101118.049.75
8.Herbert Benesch 0000011**010101117.034.00
9.Armin Bartel 00000001**11011117.029.50
10.Kurt Weiß 0000½0100**1011116.529.00
11.Johann Rollbühler 00½001½100**010116.033.75
12.Werner Kumpfe 00000000111**01116.024.50
13.Herrmann Lucht 000000110001**1015.024.00
14.Wolfgang Mair 0000000000100**102.08.00
15.Martin Stubenrauch 00000000000010**12.06.00
16.Elmar Bartel 000000000000010**1.02.00

Nichtraucher-Pokal: 17 Teilnehmer, 1. Heinz Stumpf (1873 Augsburg), vor Bruno Stubenrauch und Hans Merkt.

Summerblitzkönig: 12 Runden mit 10 bis 17 Teilnehmern, insgesamt 23 Mitspieler; Gesamtsieger wurde Hans Merkt vor Erwin Gänsler und Bruno Stubenrauch.

Zwei kleine Blitzturnier zwischendrin: Niklausblitz (7TN), Sieger Heinz Stumpf und Adventsblitz (9 TN), Sieger Erich Bartel

Mannschaftskämpfe

Zu Beginn dieser Saison wurden die Ligen im Augsburger Schachkreisverband neu eingeteilt und Auf- und Abstiege wie folgt geregelt (Rundeschreiben des KV Augsburg an die Vereine im KVA):
Bezirksklasse I: Die Anzahl der Aufsteiger richtet sich nach den Bestimmungen des Schachbezirks Schwaben, analog die Anzahl der Absteiger aus der Schwabenliga II Nord. Der letzte der Liga steigt auf jeden Fall ab, die Zahl der Absteiger aus der BKI richtet sich nach der Zahl er Absteiger aus der SLIIN, die Klasse soll immer 8 Mannschaften umfassen
Bezirksklasse II: 2 Aufsteiger in die BKI, je ein Auf- und Absteiger aus den beiden A-Klassen
2 parallele A-Klassen: jeweils 1 Auf- und Absteiger
2 parallele B-Klassen: jeweils 1 Auf- und Absteiger
2 parallele C-Klassen: Zahl der Aufsteiger wird vor Saisonbeginn abhängig von der Zahl der gemeldeten Mannschaften festgelegt.

Ab dieser Saison konnten wir eine dritte Mannschaft melden, starteten in der C-Klasse.

Schwabenliga II Nord

RangMannschaft12345678MPkteBPkte
1.Günzburg I **5576512 : 237
2.Leipheim I 3**512 : 233½
3.Bärenkeller I 3**56574 : 1034
4.Dillingen I 3**4468 : 630½
5.Capablanca Oberhausen II 324**57 : 725½
6.Nördlingen I 134**6 5 5 : 926
7.Haunstetten I 21325**2 : 1217
8.Kriegshaber I 3233**0 : 1420½

Tja, da hatte es uns derbröselt. Beste Spieler waren Erwin Gänsler auf Brett 1 und Ersatzspieler (mit 5 Einsätzen) Bruno Stubenrauch.

B-Klasse Guppe I

Besser machte es unsere zweite Mannschaft, die vor dem neu gegründeten Blauen Bauer I den Aufstieg in der B-Klasse Gruppe 1 schaffte:

1. Kriegshaber II 26 Punkte
2. Blauer Bauer I 24½
3. SK Augsburg 1873 IV 20½
4. Schwarz-Weiß II 17½
5. Capablanca Oberhausen V 16½
6. Aichach III 15

Beste Einzelspieler waren Johann Mayinger (Brett 2) und Xaver Hochstatter (Brett 5).

C-Klasse

In der C-Klasse hatten wir erstmals unsere 3.Mannschaft am Start:

1. Göggingen III 42 Punkte
2. Friedberg II 40½
3. Aichach IV 34½
4. SK Augsburg 1873 V 32½
5. Kriegshaber III 27½
6. Inchenhofen 19
8. Kissing IV 8

Beste Einzelspieler waren Herbert Benesch (Brett 1) und Eckhardt Frank (Brett 8)

Mannschafts-Pokal

1. Runde:
Blauer Bauer I – SK Kriegshaber II 5 ½ : 2 ½
SK Kriegshaber I – BC Aichach I 4 ½ : 3 ½
2. Runde
Freilos für Kriegshaber I
3. Runde
Königsspringer I – SK Kriegshaber I 4 ½ : 3 ½
Königsspringer war nur mit 6 Spielern angetreten, so kamen Kumpfe und Weiß zu kampflosen Punkten. Erich Bartel und Hans Merkt waren gut aus der Eröffnung gekommen, verschenkten aber vorteilshafte Stellungen.

Schwäbische Mannschaftsblitzmeisterschaft

Erstmals veranstalteten wir ein Verbandsturnier: Für den Bezirksverband Schwaben richteten wir im katholischen Pfarrheim Hlst. Dreifaltigkeit die schwäbische Mannschaftsblitzmeisterschaft aus. 23 Vierer-Mannschaften brachten den großen Saal fast an die Kapzitätsgrenze.
1.SC Capablanca Oberhausen I44 : 081
2.SK Krumbach I40 : 474 ½
3.SK Marktoberdorf I40 : 469 ½
4.SC Schwabmünchen I37 : 763
5.Königsspringer Augsburg I34 : 1064 ½
6.SK Günzburg-Burlafingen I33 : 1164
7.SC Capablanca Oberhausen II30 : 1458
8.Königsspringer Augsburg II27 : 1750 ½
9.SK Bärenkeller I25 : 1951
10.SK Augsburg 1873 I23 : 2146 ½
11.SK Meitingen I23 : 2142 ½
12.SK Kriegshaber I18 : 2641
13.SK Hanustetten I18 : 2637
14.SK Marktoberdorf II18 : 2635 ½
15.SC Capablanca Oberhausen III16 : 2835 ½
17.SK Nördlingen I14 : 3032
18.SK Haunstetten II13 : 3131
19.SK Mering I13 : 3122 ½
20.SK Kriegshaber II11 : 3325 ½
21.SK Marktoberdorf III8 : 3620
22.SK Krumbach II6 : 3822
23.Rainer SC I0 : 4411 ½

Kriegshaber I spielte mit 1. Erich Bartel (6 ½ ), 2. Otto Kretschmer (10 ½ ), 3. Erwin Gänsler (14 ½ ) 4. Bruno Stubenrauch (9 ½)
Kriegshaber II waren 1. Armin Bartel (7 ½ ), 2. Herbert Benesch (6), 3. Herrmann Lucht (4), 4. Werner Kumpfe (25 ½)

Pokal „Romantische Straße“

Veranstaltet vom SK Nördlingen. Es nahmen 27 Vierer- Mannschaften teil; gespielt wurde zuerst in 3 Vorgruppen à 9 Mannschaften, und danach in 3 Finalgruppen à 9 Mannschaften.
Wir nahmen mit 2 Mannschaften teil, hatten auch Ersatzleute zum Durchwechseln dabei.

Kriegshaber I: Erwin Gänsler, (8 ½ : 6 ½ ), Bruno Stubenrauch (8 : 8), Hans Merkt (7 : 8), Otto Kretschmer (7 ½ : 8 ½ ) Herrmann Lucht (0 : 1), Erich Bartel (0 : 1);
In der Vorgruppe B belegten wir Platz 3, in der Finalgruppe A wurden wir 7.

Kriegshaber II: Herbert Benesch (7 : 7), Armin Bartel (9 : 6), Martin Stubenrauch (4 ½ : 10 ½ ), Wolfgang Mair (0 : 8), Elmar Bartel (2 ½ : 5 ½ )
Platz 7 in der Vorgruppe C, Platz 4 in der Finalgruppe C.

Gesamtsieger des Turniers wurde der SC Capablanca-Oberhausen I vor Königsspringer Augsburg I und SK Günzburg-Burlafingen

Zurück zu Teil 11 der Vereinsgeschichte
Zu Teil 13 der Vereinsgeschichte

Terminvorschau:
Senioren-EM, Runde 5. Beginn: 19:00 Uhr am Dienstag, 19.10.2021

Taktiktraining, Beginn 18:00 Uhr am Dienstag, 19.10.2021

Freier Spielabend, evtl. Rapid-Turnier am Freitag, 22.10.2021

Kreisliga 2: Friedberg II - Kriegshaber IV, Beginn 18:00 Uhr am Samstag, 23.10.2021

Alle Saisontermine

Künftige Termine



Aktuelle Downloads:
Satzung des Schachklub Kriegshaber
(Dateigröße: 162.05 KB)

Beitrittsformular Jugendliche
(Dateigröße: 92.43 KB)

Beitrittsformular Erwachsene
(Dateigröße: 91.84 KB)

SEPA-Lastschrift für Mitgliedsbeiträge
(Dateigröße: 95.79 KB)

Zollhauspokal 2021 Ausschreibung
(Dateigröße: 72.64 KB)

   Datenschutz     |    Haftungsausschluß     |    Administration / Redaktionssystem     |    Impressum

Anzahl der Zugriffe seit 21.12.2008 um 18:46 Uhr: 650367

Powered by PHP 7.2